Subscribe to our Newsletter:

Schweizerische Orchideenstiftung
am Herbarium Jany Renz


Dr. Christoph Noelpp
St. Jakobs-Strasse 30
4002 Basel
Schweiz

© 2015 Swiss Orchid Foundation

botinst
Botanisches Institut
Universität Basel



Renziana

Orchideen-Zeitschrift der Schweizerischen Orchideenstiftung am Herbarium Jany Renz

Die Schweizerische Orchideenstiftung publiziert einmal im Jahr die Renziana, eine 100-seitige zweisprachige Orchideen-Zeitschrift (Deutsch und Englisch), die monografisch aufgebaut ist und in Zusammenarbeit mit renommierten Wissenschaftlern und erfahrenen Orchideenliebhabern und -züchtern entsteht. In jeder Ausgabe werden verschiedenste Aspekte einer Gattung beleuchtet, wie die Morphologie, Taxonomie, Verbreitung, Ökologie, Historie, Artenschutz, Kultur und Züchtung der Pflanzen. Den Kern der Zeitschrift bildet die aktuelle Taxonomie bzw. Klassifikation, bei der die Einordnung der Pflanzen nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen aufgeführt und jede Art der Gattung in einem qualitativ hochwertigen Farbfoto abgebildet ist. Darüber hinaus finden sich Bilder der teilweise atemberaubenden Naturstandorte, von handkolorierten Abbildungen aus historischen Büchern, von Hybriden und detaillierte Verbreitungskarten der Pflanzen. Eine Besonderheit ist, dass der Großteil dieser Bilder online auf der Website der Schweizerischen Orchideenstiftung heruntergeladen werden kann. Der Weg zum digitalen Bild wird dadurch vereinfacht, dass in den Bildlegenden der Zeitschrift eine Referenznummer aufgeführt ist, die man nur in der Datenbanksuche der World Orchid Iconography eingeben muss, und schon wird man automatisch auf die entsprechende Internetseite weitergeleitet.

Die Zeitschrift kann direkt online auf dieser Internetseite bestellt werden. Die Bezahlung erfolgt pper Überweisung. Wenn Sie Ihr Exemplar portofrei persönlich bei uns abholen möchten oder eine Frage zur Bestellung haben, können Sie uns jederzeit per E-Mail erreichen: orchid@unibas.ch

Seit Kurzem ist die Renziana auch digital als eBook auf Google play verfügbar. Hier haben Sie auch die Möglichkeit, sich die ersten 20 Seiten jeder Ausgabe kostenlos anzuschauen.


Bestellung

Klicken Sie auf die Zeitschrift Ihrer Wahl für weitere Informationen:
Seiten: 88 Seiten: 100 Seiten: 100
Sprache: Deutsch Sprache: Deutsch/Englisch Sprache: Deutsch/Englisch
Preis: CHF 10 / EUR 10 Preis: CHF 15 / EUR 20 Preis: CHF 15 / EUR 20;
Bei Google Play kaufen Bei Google Play kaufen
Seiten: 96 Seiten: 100 Seiten: 99
Sprache: Deutsch/Englisch Sprache: Deutsch/Englisch Sprache: Deutsch/Englisch
Preis: CHF 15 / EUR 20;
Preis: CHF 15 / EUR 20;
Preis: CHF 15 / EUR 20;
Bei Google Play kaufen Bei Google Play kaufen
Renziana

Renziana V - Coryanthes

Die fünfte Ausgabe der Renziana beschäftigt sich mit dem Genus Coryanthes. Der Hauptautor des Magazins ist Günther Gerlach, er beschreibt die Klassifikation, Biologie, Bestäubung und Kultivierung der Pflanzen. Sie sind eine der merkwürdigsten aller Orchideen, mit einer komplexen, hängenden Blüte. Der ausgefeilte Bestäubungsmechnaismus dieser ungewöhnlichen Blüten hat bereits Charles Darwin in seinem Buch «On the Varioous Contrivances by which British and Foreign Orchids are Fertilised» beschäftigt. Coryanthes-Orchideen haben einen erstaunlichen Lebenszyklus, der im Heft beschrieben wird. Die Pflanzen formen eine Symbiose mit einer Ameisenart, die sie von Schädlingen beschützen und Nährstoffe für die Wurzeln liefern. Dies hat Auswirkungen für diejenigen, die diese faszinierende Pflanze kultivieren wollen. Coryanthes-Orchideen können äusserst lohnenswerte Themen für Orchideengärtner sein, mit ihren exotischen, extravaganten und duftenden Blüten. Wir hoffen, dass die Beschreibungen in der neunen Renziana den Leser dazu inspiriert, Gerlachs Beispiel zu folgen – pflanzen Sie Coryanthes und staunen Sie!

Seiten: 99
Sprache: Deutsch/Englisch
Preis: CHF 15 / EUR 20

 
Renziana

Renziana IV - Cattleya

Die vierte Renziana-Ausgabe befasst sich mit der neotropischen Gattung Cattleya. Mit ihren imposanten großen Blüten, deren Lippen häufig purpur-golden gemustert sind, waren Cattleyen schon zu viktorianischen Zeiten sehr begehrte Pflanzen und zählten zu den ersten Orchideen, die in den Gewächshäusern der englischen Orchideengärtnereien kultiviert wurden. Daran hat sich bis heute nichts geändert - für viele Liebhaber gehören die Pflanzen immer noch zu den Klassikern einer Orchideen­samm­lung. Auch in dieser Ausgabe bleiben wir unserer Tradition, einer ausführlichen und mit hervorragenden Bildern illustrierten Klassifizierung, treu. Cássio van den Berg, der weltweit führende Cattleya-Spezialist, präsentiert die erst vor kurzem erschienene neue Klassifizierung der Gattung und erläutert, warum er Sophronitis und Hadrolaelia zu den Cattleyen stellt. Neben der Taxonomie finden Sie im Heft wieder viele weitere interessante Informationen und hilfreiche Tipps zu den Pflanzen. Kommen Sie mit, auf eine Rundreise durch Brasilien, wo Sie einen einmaligen Eindruck der Naturstandorte erhalten. Wie werden Cattleyen be­stäubt, warum entstehen natürliche Hybriden und was tragen sie zur Entstehung neuer Arten bei? Lesen Sie über Wissen­schaftler, Orchideenjäger und Orchideenzüchter, die mit den Pflanzen nicht nur reich geworden sind, sondern auch für viel Verwirrung in der Gattung gesorgt haben. Und zu guter Letzt werfen wir einen Blick auf die Ergebnisse der Züchter und schauen einem Orchideen­kultivateur über die Schulter. Wir versprechen Ihnen, Sie werden es nicht bereuen, die aktuelle Renziana erworben zu haben!

Rezensionen:

  • August 2015 - Orchideeën
  • 2. Quartal 2015 - Orchidea és Bromélia
  • Januar 2015 - Orchid Research Newsletter, RBG Kew
  • Januar 2015 - Orchideen-Gesellschaft Kurpfalz e.V.
  • Seiten: 100
    Sprache: Deutsch/Englisch
    Preis: CHF 15 / EUR 20

     
    Renziana

    Renziana III - Vanda

    Die dritte Renziana-Ausgabe ist der Orchideen-Gattung Vanda gewidmet, welche sich aus 73 Arten zusammensetzt, die teilweise spektakuläre, grosse, farbenprächtige Blüten von flacher, schalenartiger Form hervorbringen. Auch diese Ausgabe wartet - wie man es mittlerweile von der Renziana gewohnt ist - mit einer vollständigen Ikonographie der Gattung, bestehend aus mehr als 110 qualitativ hochwertigen Bildern und basierende auf der aktuellsten Gliederung und Neubewertung der Gattung auf. Darüber hinaus findet der Leser wieder viele interessante Artikel, ausgehend von der Biologie und Ökologie der Pflanze, bis hin zu geschichtlichen Aspekten über ihre Entdeckung und Einführung als Zierpflanze, oder Expertentipps zur Kultivierung und Züchtung von Vandas. Wir sind davon überzeugt, dass die Leser, die bereits Vandas kultivieren, in dieser Ausgabe ganz neue Aspekte ihrer Pflanzen kennenlernen werden, die ihnen bei der täglichen Pflege helfen, und dass diejenigen, die noch keine Vanda besitzen, von den Artikeln so begeistert sein werden, dass sie sich eine Pflanze zulegen. Für jeden Orchideenliebhaber ein Muss. Jetzt erhältlich!

    Rezensionen:

  • 1. Quartal 2014 - Orchideen Journal
  • Januar 2014 - Orchideeën
  • Dezember 2013 - Orchids Australia
  • Dezember 2013 - Revista da AOSP & Boletim CAOB
  • Seiten: 96
    Sprache: Deutsch/Englisch
    Preis: CHF 15 / EUR 20

     
    Renziana

    Renziana II - Phalaenopsis

    Die zweite Renziana-Ausgabe handelt von der Orchideengattung Phalaenopsis. In den vergangenen Jahrzehnten haben sich Pflanzen dieser Gattung zu den populärsten Orchideen auf dem Markt entwickelt und zieren mittlerweile die Fensterbretter tausender Haushalte. Die Renziana-Leser finden fachmännische Ratschläge für die Pflege zu Hause in der Zeitschrift und kommerzielle Gärtnereien geben Einsicht darin, wie sie die Pflanzen künstlich vermehren. Wie in der ersten Ausgabe zeigt die Renziana Farbfotos der wunderschönen Blüten sämtlicher Wildarten, und bietet darüber hinaus noch viele weitere Fotografien von den Naturstandorten der Pflanzen und Informationen zur geografischen Verbreitung der Gattung. Zudem geben wir eine Übersicht über die zahlreichen natürlichen und künstlichen Hybriden. Zum Abschluss gehen wir auf die Notwendigkeit des Artenschutzes im natürlichen Lebensraum ein, der leider auch für Phalaenopsis immer kleiner wird.

    Rezensionen: Januar 2013 - Orchideeën

    Seiten: 100
    Sprache: Deutsch/Englisch
    Preis: CHF 15 / EUR 15

     
    Renziana

    Renziana I - Paphiopedilum

    Die erste Renziana-Ausgabe befasst sich mit der Gattung Paphiopedilum (Frauenschuh-Orchidee). Behandelt werden zunächst die Taxonomie und Verbreitung, mit massstabsgetreuen Farbfotos der Blüten jeder Art. Zusätzlich werden Bilder der Wildstandorte der Pflanzen gezeigt und Informationen zur geographischer Verbreitung gegeben. Darüber hinaus behandelt die Ausgabe noch weitere Aspekte, wie die Kultivierung und den Artenschutz der Gattung.

    Rezensionen: November/Dezember 2011 - Orchideeën

    Seiten: 100
    Sprache: Deutsch/Englisch
    Preis: CHF 10 / EUR 10

     
    Renziana

    Orchideen Zeitschrift Cypripedium calceolus - Frauenschuh

    In dieser Zeitschrift wird der heimische Frauenschuh vorgestellt, Cypripedium calceolus. Behandelt werden Themen wie die Systematik, Morphologie, Bestäubung und Samenentwicklung, die Verbreitung der Art, die Symbiose mit den Mykorrhiza-Pilzen, sowie die in vitro- und ex vitro-Zucht. Auch praktische Informationen, wie die Entwicklung der Pflanzen im Verlauf des Jahres und die Kultivierung im eigenen Garten oder auf dem Hausdach werden gegeben.

    Seiten: 88
    Sprache: Deutsch
    Preis: CHF 10 / EUR 10

     
    Renziana

    Orchideen aus Europa, Kleinasien und Nordafrika

    Diese Zeitschrift wurde anlässlich der Ausstellung über Orchideen aus Europa, Kleinasien und Nordafrika in der Universitätsbibliothek herausgegeben. Neben zahlreichen Orchideen-Bildern liegt der Schwerpunkt dieser Broschüre vor allem auf der Vorstellung des Legats Jany Renz, das sich aus einem Herbarium, einer Literatur- und einer Diasammlung zusammensetzt. In mehreren Beiträgen wird die Historie der Sammlung beleuchtet, angefangen vom Leben Dr. Jany Renz' und seiner Passion für die Orchideen, bis hin zur Gründung der Schweizerischen Orchideenstiftung und der Vorstellung ihrer verschiedenen Aktivitäten.

    Seiten: 62
    Sprache: Deutsch/Englisch
    Preis: CHF 1 / EUR 1